Vergleich der Elektrolyse einer Natronlauge und einer Schwefelsäure an Platinelektroden

 

Eine 0,1 mol/l NaOH und eine 0,1 mol/l Schwefelsäuren H2SO4 werden jeweils an Pt-Elektroden elektrolysiert. Man mißt die Änderung des Stroms in Abhängigkeit von der angelegten Spannung. Man nimmt folgende Meßwerte auf:

 

Elektrolyse einer 0,1 mol/l Schwefelsäuren H2SO4

 

U(V)

0

0,4

0,6

0,8

1,0

1,2

1,3

1,4

1,6

1,8

2,0

2,2

I(mA)

0

0

0,1

0,1

0,15

0,5

1,0

1,6

3,2

4,9

6,6

8,4

 

 

Elektrolyse einer 0,1 mol/l NaOH

 

U(V)

0

0,5

0,6

0,7

0,8

 0,9

1,0

1,1

1,2

1,3

1,4

1,5

I(mA)

0

0

0,1

0,1

0,1

0,15

0,15

0,3

0,5

1,0

1,6

2,3

 

U(V)

1,7

1,9

2,1

2,3

 

 

 

 

 

 

 

 

I(mA)

5,0

5,8

7,5

9,2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a) Fertigen Sie eine Skizze des Versuchaufbaus an.

 

b) Diskutieren Sie die Frage, welche Reaktionen an den Elektroden stattfinden.

 

c) Zeichnen Sie eine Strom-Spannungskurve für beide Elektrolysen und beschreiben Sie den Verlauf der Graphen.

 

d) Erläutern und begründen Sie den Kurvenverlauf.

 

e) Vergleichen Sie die Kurven für beide Elektrolyse und interpretieren Sie das Ergebnis ihres Vergleiches.

 

 

Matthias Rinschen (C) 2006 - 2009, Mail: deinchemielehrer [at] gmx [dot] de, Impressum